Bestellnummer: B 108 030
Preis € 28,50
Versandkosten € 3,90 (weltweit)
versandkostenfrei ab € 30,00
Bestellnummer: B 108 030

Händel | Ariodante

Bayerische Staatsoper - Ivor Bolton

Liveaufnahme aus dem Münchner Nationaltheater, 2000

3-CD-Box im Schuber


  • König von Schottland: Umberto Chiummo
  • Ginevra: Joan Rodgers
  • Ariodante: Ann Murray
  • Lurcanio: Paul Nilon
  • Polinesso: Christopher Robson
  • Dalinda: Julie Kaufmann
  • Odoardo: James Anderson
  • Bayerisches Staatsorchester
  • Ivor Bolton

  • Im ersten Akt sehen wir einen hellen Tag in Arkadien, im zweiten stürzen wir in die finsterste Nacht, um dann im dritten Akt an einem neuen, schrecklichen Tag zu erwachen, an dem die Menschen miteinander streiten und kämpfen. Man fühlt, daß am Ende der ganze Hof um Jahrhunderte gealtert ist, zurückgeworfen in eine mittelalterliche schmutzige Welt des Kampfes.
    Händels Musik begleitet diese Fahrt. Nach dem von Spielen, Liebelei und Scherzen geprägten ersten Akt wechselt sie in die tiefste romantische Angst und schließlich in eine höfische Ritterwelt der Vergangenheit.
    Mich fasziniert an Händels Ariodante die schöne, klare Struktur des Stücks.
    David Alden

    Komponiert 1735 und hochmodern: eine Gesellschaft ohne Werte, exaltiert, oberflächlich, egoistisch. In solcher Gesellschaft hat es die Liebe schwer. Das müssen auch Ariodante und Ginevra erfahren, nachdem der machthungrige Polinesso gegen sie intrigiert hat. Diese Produktion machen alle Beteiligten zum Nonplusultra dessen, wofür eine Händel-Oper heute steht: Pure Schönheit - grausame Wahrheit.