Bestellnummer: B 108 033
Preis € 7,50
Versandkosten € 3,90 (weltweit)
versandkostenfrei ab € 30,00
Download erhältlich:
HIGHRESAUDIO
hd-klassik
Bestellnummer: B 108 033

Strauss, Schubert | Lieder

Waltraud Meier - Joseph Breinl

Aufgenommen in den Farao Studios, März 2007

CD



  • Richard Strauss
  • 1. Cäcilie
  • 2. Winterweihe
  • 3. Wie sollten wir geheim sie halten
  • 4. Morgen!
  • 5. Die Nacht
  • 6. Befreit
  • 7. Zueignung
  • Franz Schubert
  • 8. Dem Unendlichen
  • 9. Wehmut
  • 10. Die Forelle
  • 11. Gretchen am Spinnrade
  • 12. Nachtstück
  • 13. Erlkönig
  • Richard Strauss | Vier letzte Lieder
  • Klavierfassung von Max Wolf und Ernst Roth
  • 15. Frühling
  • 16. September
  • 17. Beim Schlafengehen
  • 18. Im Abendrot

  • Waltraud Meier (Mezzosopran)
  • Joseph Breinl (Klavier)
  • Was ist Waltraud Meiers Geheimnis für ihren 30-jährigen weltweiten Bühnenerfolg?

    "Authentisches Einfühlen in die jeweilige Rolle", verrät sie uns, "nur so kommt beim Publikum Substanzielles an". Doch es ist mehr als nur das, es ist ihre charismatische Darstellungskraft, das schauspielerische Talent, ihre ausgeklügelte Stimmtechnik und ihre frenetische Gesangskultur. Immer und immer wieder sucht sie die Herausforderung, arbeitet an sich und versucht eine neue Gesangsrolle intuitiv zu begreifen. Erst wenn sie sich mit dem Lied, der Partie voll identifizieren kann, wenn sich die Grenzen zwischen Rolle und Ich verwischen, erst dann, so sagt die Künstlerin, wirkt die Darstellung überzeugend.

    In Joseph Breinl hat sie einen kongenialen Partner gefunden, dem Neues lernen, entwickeln und verfeinern gleichermaßen ein elementares Anliegen ist. Beiden geht es darum zu begreifen, was in der Musik geschrieben steht, was der Komponist wollte.
    "Wir sind Diener der Musik, keine Selbstdarsteller!"

    Pressestimmen

    www.arte.tv

    ... Diese wunderschöne CD dürfte auch höchsten Ansprüchen rundum gerecht werden. ... Waltraud Meiers Darbietung verdient höchstes Lob. ... facettenreiche Hervorhebung der Gedichte und ein Gesang, der durch seine schnörkellose Schlichtheit besticht. ... Unterstützt wird diese Arbeit durch das bemerkenswerte Spiel des Pianisten Joseph Breinl.
    Mathias Heizmann, 21.10.08

    Rheinischer Merkur

    ... überzeugend, ausdrucksstark und enorm mitfühlend.
    aky, 10.04.08

    Frankfurter Neue Presse

    Waltraud Meier pur ... wenn es eine spannende Geschichte zu erzählen gibt, etwa beim "Gretchen am Spinnrad" oder noch deutlicher beim "Erlkönig", dann stürzt sich Waltraud Meier in die Dramatik des Geschehens, dann ist sie ganz Darstellerin – wie auf der Opernbühne. ...
    md, 11.01.08

    Main-Post

    ... enormes Potenzial an Ausdrucksmöglichkeiten ... Da wird jedes Wort der Dichtung durch die Musik mit Emotion und Bedeutung gefüllt. Vor allem Schuberts „Erlkönig“ wird zum Erlebnis, so wie die Meier den Elfenkönig schmeicheln, den Knaben vor Angst beben lässt...
    31.12.07