Bestellnummer: B 108 103
Preis € 15,00
Versandkosten € 3,90 (weltweit)
versandkostenfrei ab € 30,00
Download erhältlich:
HIGHRESAUDIO
Bestellnummer: B 108 103

Francis Poulenc Kammermusik

Ensemble arabesques

Aufgenommen im Deutschlandfunk Kammermusiksaal Köln, April 2018

CD



  • Trio, FP 43 - Klavier, Oboe, Fagott
  • Sextett, FP 100 - Klavier, Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn
  • Sonate für Flöte und Klavier, FP 164
  • Sonate für Klarinette und Klavier, FP 184
  • Sonate für Oboe und Klavier, FP 185

  • Ensemble arabesques (Ensemble)
  • Eva Maria Thiébaud (Flöte)
  • Nicolas Thiébaud (Oboe)
  • Gaspare Buonomano (Klarinette)
  • Pascal Deuber (Horn)
  • Christian Kunert (Fagott)
  • Paul Rivinius (Klavier)
  • Die Holzbläser im Kammermusikwerk von Francis Poulenc

    Schon in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts pflegten französische Komponisten und Orchester die Holzbläser in den Vordergrund zu stellen, was deren Stil und den besonderen französischen Klang ausmachen sollte.
    Poulenc wurde einer der wichtigsten Vertreter dieser Tradition. Mit seinen drei Sonaten für Flöte, Klarinette und Fagott setzte Poulenc Maßstäbe, die bis heute nachwirken; sein Sextett ist ein Meilenstein der Musikgeschichte.

    "Francis Poulenc Kammermusik" ist das zweite Konzeptalbum des Ensemble arabesques. Den Startschuss machte die 2017 erschienene CD "Gustav Holst Kammermusik". Die Berühmtheit des englischen Komponisten ruht auf seinem enthusiastisch gefeierten Werk "Die Planeten", welches seine vorangegangenen Werke in den Schatten stellte. Dass Letztere weit größere Aufmerksamkeit verdienen, beweisen seine von traumhafter Anmut geprägten und noch der Spätromantik verhafteten Kammermusikwerke, welchen sich das Ensemble mit großem Erfolg gewidmet hat.

    Das dritte Album des Ensembles ist bereits in Bearbeitung: "Jacques Ibert Kammermusik".

    Pressestimmen

    Pizzicato

    ... Mit dem Hauptaugenmerk auf besondere und selten gespielte Werke haben sie [Ensemble arabesques] ihren Blick hier mit viel Charme und erlesener Herangehensweise auf Poulenc gerichtet und ein regenbogenfarbiges Klangerlebnis um seine Bläserkammermusik geschaffen ...
    Uwe Krusch, Mai 2019

    Stereo

    ... Eine bemerkenswerte Klangkultur, ein hohes Maß an Spielfreude und Sinn für den feinen Humor des Komponisten bestimmen diese Aufnahmen. ...
    M.D., 8-2019