Farao classics Logo
   
  Link Home
  Link Ueber uns
  Link Katalog
  Link Kuenstler
  Link Kontakt
   
  Link English Webpage
   
   
   
 
Hanna Weinmeister
Violine
 
 
Hanna Weinmeister  
 
 
Diskografie

B108014   B 108 014
Franz Schreker, Ernst Krenek - H. Schiff
CD
     
Klicken Sie auf den Titel der Aufnahme und Sie erfahren mehr darüber.
 
     

 
   
 
BIOGRAFIE

Hanna Weinmeister wurde 1969 in Salzburg geboren. Während ihrer Schulzeit studierte sie bei Bruno Steinschaden am Mozarteum Salzburg. Nach ihrer Matura studierte sie zunächst bei Gerhard Schulz an der Musikhochschule Wien und dann zwei Jahre in der Meisterklasse von Zakhar Bron in Lübeck.
Schon früh errang Hanna Weinmeister mehrere erste Preise beim Wettbewerb ``Jugend musiziert''. 1989 gewann sie den ersten Preis beim Stefanie-Hohl Wettbewerb in Wien. 1991 wurde sie Preisträgerin des fünften Internationalen Mozart Wettbewerbs in Salzburg und 1994 Preisträgerin des Concours International Jacques Thibeaud in Paris. 1995 gewann sie den International Parkhouse Award in London.
Als Solistin arbeite sie zusammen mit Dirigenten wie Heinrich Schiff, Heinz Holliger,Franz Welser Möst, Christian Zacharias, Eliahu Inbal, und Hans Graf und war unter anderem zu Gast bei den Münchner Philharmonikern, den Berliner Symphonikern, dem Südfunk Stuttgart, dem Orchester der Oper Zürich, dem Mozarteum Orchester, dem Bruckner Orchester, dem Calgary Symphony Orchestra, dem St. Louis Chamber Orchestra und dem English Chamber Orchestra.
Als gefragte Kammermusikpartnerin trat sie u.a. auf mit Heinrich Schiff, Heinz Holliger, Gidon Kremer, Alexander Lonquich und Alexey Lubimov. Weiterhin ist sie Mitglied des Tetzlaff Quartetts und des Trio Weinmeister.
Seit 1998 ist Hanna Weinmeister Erste Konzertmeisterin des Orchesters der Oper Zürich und betreut seit 2000 eine Violinklasse an der Hochschule für Musik und Theater Bern.
Sie spielt auf der Bennett Stradivarius aus dem Jahr 1692, die ihr von den Winterthurer Versicherungen zur Verfügung gestellt wird.