Farao classics Logo
   
  Link Home
  Link Ueber uns
  Link Katalog
  Link Kuenstler
  Link Kontakt
   
  Link English Webpage
   
   
   
 
Tango Mortale
 
 
Anja Lechner und Peter Ludwig Zusammenarbeit seit 1977, seit 1985 mit Tango Mortale. Konzerte in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, unter anderem im Trottoire de Buenos Aires in Paris. Rundfunk- und Fernsehauftritte, Schallplattenaufnahmen. Kulturpreis der Stadt München 1990.
 
 
Diskografie

F100201   F 100 201
Magnetique Tango
CD
     
F100202   F 100 202
Tango à trois
CD
     
F100203   F 100 203
Tango Gift
CD
     
Klicken Sie auf den Titel der Aufnahme und Sie erfahren mehr darüber.
 
     
 
   
 
Peter Ludwig Peter Ludwig
Pianist, Komponist, Arrangeur

Kompositionsstudium an der Musikhochschule Detmold bei Giselher Klebe. Arbeitet als Komponist und Pianist. Schwabinger Kunstpreis 1988. Kompositionen für Theater, Tanztheater und Film. Peter Ludwigs Bühnenmusiken wurden in München, Berlin, Hamburg, Wien, Paris, Lyon, Marseille, Lille, Amsterdam und Tokyo aufgeführt.
Diskografie

F100206   F 100 206
Café Banlieue, Tango à trois
CD
     
F100208   F 100 208
Amour Fou, Tango à trois
CD
     
F100201   F 100 201
Magnetique Tango
CD
     
F100202   F 100 202
Tango à trois
CD
     
F100203   F 100 203
Tango Gift
CD
     
> Homepage und Konzerttermine Peter Ludwig


Anja Lechner Anja Lechner
Cellistin

Anja Lechner, geboren in Kassel, wuchs in Neubeuern am Inn auf. Sie studierte bei Heinrich Schiff in Köln und Basel. Ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes ermöglichte ihr einen Aufenthalt in Bloomington/USA, wo sie sich bei Janos Starker weiter perfektionierte. 1990 erhielt Anja Lechner den Förderpreis für Musik der Stadt München.
1992 produzierte das ARD-Fernsehen ein Portrait der Cellistin.
Anja Lechner ist Gründungsmitglied des Rosamunde Quartetts. Im Sommer 2007 führte das Quartett sämtliche Streichquartette Franz Schuberts beim Kammermusikfestival im finnischen Kuhmo auf.

Neben dem klassischen Repertoire widmet sich die Cellistin insbesondere der zeitgenössischen Musik. Sie hat Werke von Komponisten wie Günter Bialas, Tigran Mansurian und Valentin Silvestrov uraufgeführt. Anja Lechners jahrelange Beschäftigung mit dem Tango Nuevo und improvisierter Musik bildete die Grundlage des Projekts »Kultrum«, einer Zusammenarbeit des Rosamunde Quartetts mit dem argentinischen Bandoneonisten und Komponisten Dino Saluzzi. Weitere Projekte im Grenzbereich zwischen notierter und improvisierter Musik entstanden in Zusammenarbeit mit Musikern wie Alexei Lubimov, Silke Avenhaus, Sylvie Courvoisier, Mark Feldman und Peter Ludwig.
Diskografie

F100201   F 100 201
Magnetique Tango
CD
     
F100202   F 100 202
Tango à trois
CD
     
F100203   F 100 203
Tango Gift
CD