Farao classics Logo
   
  Link Home
  Link Ueber uns
  Link Katalog
  Link Kuenstler
  Link Kontakt
   
  Link English Webpage
   
   
   
 
Musikkollegium Winterthur
Orchester
 
 
Musikkollegium Winterthur
 
 
Diskografie

B108014   B 108 014
Franz Schreker, Ernst Krenek - H. Schiff
CD
     
Klicken Sie auf den Titel der Aufnahme und Sie erfahren mehr darüber.
 
     
 
> Homepage Musikkollegium Winterthur
 

 
   
 
BIOGRAFIE

Das Musikkollegium Winterthur wurde 1629 gegründet und ist damit eine der traditionsreichsten musikalischen Institutionen Europas. Bereits Ende des 19. Jahrhundert formierte das Musikkollegium eines der ersten Berufsorchester der Schweiz.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts prägten der Mäzen Werner Reinhart und der Dirigent Hermann Scherchen die Geschicke des Orchesters wesentlich. Bedeutende Komponisten wie Strauss, Strawinsky, Hindemith, Schoeck oder Webern komponierten für das Musikkollegium Winterthur.

Heute gibt das Orchester etwa 70 Konzerte pro Saison, davon rund 40 in Winterthur im Rahmen seiner eigenen Konzertreihen im von Gottfried Semper erbauten Stadthaus Winterthur. Zunehmend ist das Ensemble auch bei bedeutenden Konzertreihen im Ausland zu Gast. Durch die regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Opernhaus Zürich kann sich das Orchester auch im Opernbereich profilieren.

Aufgrund seiner Größe von 50 Musikerinnen und Musikern stehen Werke der Klassik und Frühromantik neben solchen des 20. und 21. Jahrhunderts im Zentrum des Repertoires des Musikkollegiums Winterthur.

Seit 2009 ist Douglas Boyd Chefdirigent des Musikkollegiums Winterthur. Die Zusammenarbeit mit ihm gestaltet sich im Konzertleben wie auf dem CD-Markt äußerst erfolgreich. Konzerte in der ganzen Schweiz, Tourneen in Deutschland und Spanien sowie CD-Produktionen für die Deutsche Grammophon, Sony, Claves und MDG zeugen von der künstlerischen Qualität dieser Verbindung.

Mit seiner exemplarischen Jugendarbeit hat das Musikkollegium Winterthur in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle in diesem Bereich eingenommen. Dafür durfte es bereits mehrere Preise entgegennehmen. Neben einem vielfältigen Veranstaltungsangebot für Kinder, Jugendliche und Schulklassen wurden auch Buch- und CD-Projekte sowie ein Dokumentarfilm realisiert.

Besondere Bemühungen unternimmt das Orchester bei der Förderung junger Solistinnen und Solisten. Mit herausragenden Talenten wie Kit Armstrong, Teo Gheorghiu oder Martin Helmchen verbindet das Musikkollegium Winterthur bereits langjährige Beziehungen.

Künstler wie Vladimir Ashkenazy, Rudolf Buchbinder, Heinrich Schiff und Maurice Steger treten in Doppelfunktion als Solist und Dirigent gemeinsam mit dem Musikkollegium Winterthur auf. Als regelmäßige Gastdirigenten wirken u.a. Heinz Holliger, Mikhail Pletnev, Reinhard Goebel, Michael Sanderling und Andràs Schiff.