Farao classics Logo
   
  Link Home
  Link Ueber uns
  Link Katalog
  Link Kuenstler
  Link Kontakt
   
  Link English Webpage
   
   
   
 
Mihoko Fujimura
dram. Mezzosopran
 
 
Mihoko Fujimura  
 
 
Diskografie

B108040   A 108 088
R. Wagner: Die Walküre
Pure Audio Blu-ray Disc
     
B108040   B 108 040 / D 108 041
R. Wagner: Die Walküre
4CD-Box / 2DVD-Audio-Box
     
B108027   B 108 027
J. Brahms: VINETA
2CD-Box
     
Klicken Sie auf den Titel der Aufnahme und Sie erfahren mehr darüber.

 
     

 
   
 
BIOGRAFIE

Die Stuttgarter Zeitung schrieb nach ihrem Einspringen als Fricka in Walküre: "Eine rauschende Karriere steht der Fujimura mit einer solchen Fricka bevor: Auf dem Wege nach Wien, Berlin, Salzburg, Tokio hinterließ sie hier eine Ahnung vom vollkommenen Opernglück." Die Sängerin hat in extrem kurzer Zeit mit schöner Stimme und starker Bühnenpräsenz Karriere gemacht und verfügt über ein grosses Repertoire. Auch in München wurde sie für diese Produktion aus Bayreuth geholt, um kurz vor der Generalprobe die Fricka in der Walküre zu übernehmen.
Die Künstlerin singt Brangäne, Venus, Fricka, Waltraute, Orlofsky, Octavian und Komponist, wie auch Donna Elvira, Azucena, Carmen, Rosina, Sextus, Fenena, Ulrica, Eboli u.v.m. Im Grazer Ring gab sie ihr Debüt mit den beiden Frickas, Erda und Waltraute. Kurz danach debütierte sie in Wien mit der Brangäne und ist seitdem ständiger Gast als Brangäne, Fricka, Waltraute und Erda. Ab 2002 ist sie Fricka in Rheingold und Walküre in Bayreuth. Auch in Berlin und Tokio wird sie alle Mezzo-Rollen im Ring singen. Als Brangäne, Fricka und Waltraute wird sie sich auch dem Münchner Publikum präsentieren. In Berlin wird die Künstlerin 2003 ihr Debüt als Kundry geben. Im Dezember 2001 feierte sie ihr Debüt als Eboli in Don Carlos in Tokio. Im Frühjahr wurde sie zur Sängerin des Jahres 2001 in Japan gewählt (Idemitsu Music Award).