Farao classics Logo
   
  Link Home
  Link Ueber uns
  Link Katalog
  Link Kuenstler
  Link Kontakt
   
  Link English Webpage
   
   
   
 
Bläsersolisten der KlangVerwaltung
 
 
Bläsersolisten der KlangVerwaltung
 
 
Diskografie

B108063   B 108 063
W. A. Mozart: Gran Partita, Nacht Musique
CD
     
Klicken Sie auf den Titel der Aufnahme und Sie erfahren mehr darüber.

 
     

 
   
 
BIOGRAFIE

Das Orchester der KlangVerwaltung wurde 1997 von den beiden Geigern Andreas Reiner und Josef Kröner gegründet. Die adäquate Umsetzung der musikalisch außergewöhnlichen Konzeptionen des Dirigenten Enoch zu Guttenberg war und ist das Ziel dieses Orchesters.

Ein fester Stamm von Musikern führender Symphonie- und Opernorchester (Wiener, Berliner und Münchner Philharmoniker, Concertgebouw Amsterdam u. a.) findet sich projektbezogen zusammen, um neues, aber auch das einstweilen große angestammte Repertoire zu erarbeiten und neu zu beleuchten.

In einem Ensemble wie dem Orchester KlangVerwaltung kann der Begriff eines Bläsersolisten sich schon beinahe aus sich selbst heraus erklären. Seien es die konzertierenden Arien in den Oratorien von J. S. Bach, die vier schwebenden Bläser über dem klopfenden Anfang des Requiems von W. A. Mozart, die erzählenden Bläsersoli in den Sinfonien von L. v. Beethoven oder die klanglich verschmolzenen Bläserlinien in den Sinfonien von A. Bruckner – dieses und manches andere Repertoire des Orchesters ließ die führenden Bläser aus der gemeinsamen künstlerischen Verantwortung heraus in langen Jahren Vertraute und Freunde werden. So war der Wunsch dies auf ein Kammermusik-Ensemble der gleichen Qualität zu übertragen nur folgerichtig.