Farao classics Logo
   
  Link Home
  Link Ueber uns
  Link Katalog
  Link Kuenstler
  Link Kontakt
   
  Link English Webpage
   
   
   
 
 
Bestellnummer W 109 019
Sol Sejn - Jiddische Lieder, Gefilte Fish
 
 
Cover Sol sejn

CD
Preis EUR 16,50
*



Download erhältlich:

Link zum iTunes Store
Gefilte Fish:

Andrea Giani
, Gesang
Joe Rappaport, Violine
Angeliki Koufou, Akkordeon
Roman Chowdhury, Gitarre
Tobias Schwartz, Kontrabass
Aufgenommen in den
FARAO Studios, 2004

Booklet:
(deutsch, englisch)
· Werktexte
· Biografien
· Liedtexte (jiddisch)
GEFILTE FISH – ein Leckerbissen für die Freunde jiddischer Musik.
Vier herausragende Musiker und eine Stimme wie schwarzer Samt präsentieren jiddishe Lieder. Sie erzählen Geschichten vom Leben, von Liebe und Leid, Überlebenskampf und Lebenslust.

GEFILTE FISH ist der Inbegriff der jüdischen Küche und darf bei keinem Festmahl fehlen. Nach der talmudschen Überlieferung ist der Fisch ein Symbol für Fruchtbarkeit und Unsterblichkeit, und wie bei jedem Festmahl gibt es auch in der jüdischen Musik die verschiedensten Zutaten.

VON BELZ ZUM BROADWAY
Jiddishe Lieder haben ihre Wurzeln in der Tradition der Klezmermusik. Sie umspannen aber auch, wie das Repertoire von GEFILTE FISH, die ganze Welt von alten Volksliedern, Liedern aus dem Ghetto, traditionellen und verjazzten Klezmermelodien bis zu Schlagern der zwanziger und dreißiger Jahre der jiddishen Theater Szene auf der 2nd Avenue in New York.

GEFILTE FISH geht es nicht um musik- oder sprachwissenschaftlich korrekte Traditionspflege:"Unser Anliegen ist es, ein wenig von dieser leider zum Teil unwiederbringlich untergegangenen Welt, die so schicksalhaft mit unserer heutigen verbunden ist, lebendig zu halten.Vielleicht können wir ein Stück von der Menschlichkeit, dem Lachen, dem Humor, der besonderen Emotionalität und Lebenskraft und von dem Leid und Schmerz, aus dem diese Lieder geboren sind, wieder erklingen lassen."

Die besonderen Arrangements von GEFILTE FISH, die Harmonisierung der Melodien, die Stimmführung der einzelnen Instrumente und die Soli, geben dem Repertoire einen ganz einzigartigen Geschmack und sind geprägt von der persönlichen und musikalischen Geschichte der Musiker.




Titelliste

Dos klejne Zigajnerl
Glik
Ich hob dich zufil lib
Doina, Hora, Sirba
Ss’brent
Adon Olam
Ojgn
Ich sing
Lena is the Queen of Palestina
Hopkele
Belz
Sol sejn
 
     
 
Alle Preise inklusive MwSt *zzgl. Versandkosten EUR 3,90 (weltweit), versandkostenfrei ab EUR 30,00 (weltweit)


> zu Weltmusik Einspielungen

> nach oben
 

 


     
  Alle Titel können Sie auch im iTunes Store in Ausschnitten anhören.  
     

> Portrait Gefilte Fish, BR


     
 
Pressestimmen
Auszeichnung:

Empfohlen von klassik.com

Ein Musikalischer Leckerbissen
"[…] Lebendigkeit und Intensität […] Es sind mitreißende und klanglich höchst farbenreiche Interpretationen der überlieferten Lieder, die in sehr einprägsamer Weise Melancholie und Lebensfreude verbinden… Vor allem die Sängerin Andrea Giani trägt durch die zwingende Aura und Nachdrücklichkeit ihres Vortrags der CD ihren Stempel auf… Doch was diese CD so hörenswert macht, ist die in jedem Takt zu spürende Identifikation mit den jiddischen Liedern und die bewegende Menschlichkeit des Vortrags.
Die Rheinpfalz, rg, 30.09.05

"… Beeindruckend ist die Gesangskunst von Andrea Giani, die Mordechaj Gebirtigs berühmtes ‚Ss’brennt’ genauso überzeugend zu interpretieren vermag wie die Theater- und Filmlieder, in denen sich die jiddische Liedtradition mit dem Broadway-Sound mischt."
Fono Forum, Ruth Renée Reif, 12/2005

"… Das Quintett führt den Hörer durch Gefühlswelten von tieftraurig bis quietschvergnügt… […] liebevoll aufgemachtes Booklet…"
Büchergilde magazin, 4/2005

Extraportion Herz und Gefiehl
"… Es sind exzellente Musiker, die Violine, Gitarre, Kontrabass und Akkordeon in den Händen halten und so beseelt zum Klingen bringen, dass nichts, aber auch gar nichts "angelesen", sondern jeder Ton zutiefst durchdrungen wirkt. Und Andrea Giani interpretiert die jiddischen Lieder mit wunderbar dunkel-warmer, ausdrucksstarker Stimme und einer Extra-Portion "Herz und Gefiehl" so innig, dass man sich an ihr einfach nicht satt hört… "Gilgul", beim Münchener Klassik-Label FARAO erschienen, verdient das Prädikat "unbedingt empfehlenswert".
Remscheider General-Anzeiger, akr, 14.12.05

"… Selten kann eine Musik und eine Stimme so viel Emotion transportieren wie es die Arrangements der Künstler von Gefilte Fish und der Gesang von Andrea Giani tun… Die Lieder gehen unglaublich nahe, bewegen, verleiten zum Mitsingen… In Ss’brent schwingt die feste, sonore Stimme in ein dramatisches Timbre um, erschüttert einen mit der Geschichte, die sie erzählt […] Hin und her gerissen zwischen Freude und Dramatik, den Tränen nahe und im nächsten Moment zum Tanz verleitet – unglaublich schnell wechseln die Emotionen… Die Stimme von Andrea Giani scheint in vielerlei Stimmungsnuancen zuhause, ihre Technik vollkommen ausgereift. Ebenso beeindruckend leicht in vollendeter technischer Raffinesse erklingt die Geige von Joe Rappaport […] komplette Kritik…
www.klassik.com, Franziska Mair, 07.02.06

"[…] vier herausragende Musiker und eine ausdrucksstarke Sängerin […] Besonders anrührend ist die warme Stimme von Sängerin Andrea Giani."
SamstagsBlatt, 23.04.05

"[…] die CD ist musikalisch hervorragend gemacht, was nicht nur an der glänzenden Sängerin Andrea Giani liegt, sondern auch an ihren Mitstreitern […]
Jüdische Allgemeine, Jonathan Scheiner, 09.03.06